Erfahrungsberichte

Juan Primero, passion and sensuality

Callboy Erfahrungen Juan Primero. Lieber Gast, liebe Freundin.

Hier werden auch deine Erfahrungsberichte und Erlebnisse mit mir veröffentlicht, wenn du dein Erlebnis mit anderen Frauen teilen möchtest.

Dies ist selbstverständlich auch ohne deinen Namen zu veröffentlichen möglich.

Sende mir deinen Bericht an juan@juanprimero.ch und ich werde es sehr gerne online schalten.

Herzlichst Juan.

Yvonne

Als Stammkundin von dir lieber Juan, habe ich mir dieses Jahr ein spezielles Weihnachtsgeschenk gegönnt und durfte mit dir zusammen meine weiteren unerfüllten Phantasien ausleben.

Ich wünschte mir «soft» BDSM und einmal mehr hast du meine Wünsche voll und ganz erfüllt.

Wir fuhren zu einem Privatclub und ich muss schon zugeben, dass ich beim Anblick des «Spielzimmers» mit den vielen Utensilien etwas überfordert war……Ich kam nicht mehr aus dem Staunen raus, was es alles für «Spielmöglichkeiten» gab.

Du hast dann den Ablauf des Nachmittags in die Hand genommen und mich in eine neue und prickelnde Welt entführt. Etwas aufgeregt und dennoch neugierig auf die nächsten Stunden als deine «Sklavin», liess ich mich nach kurzer Zeit völlig losgelöst in die Welt des ungewisses verführen. Durch die Gewissheit, dass ich trotz Fesselungen und Augenbinde in vertrauensvolle Hände war, wurde mein Körper zusehends weicher und ich flog immer wieder in Orgasmus-Wellen von Lust und Dominanz.

Im Schlafzimmer, das neben dem «Spielzimmer» war, liessen wir dann den Nachmittag sinnlich und erotisch ausklingen 😊.

Die Zeit lief uns nur so davon und es war einfach grossartig !!!!

Du fühlst genau, was man braucht, gehst auf die Bedürfnisse und Wünsche ein und bringst vollkommene Erfüllung.

Ich kann jeder Frau nur empfehlen über den eigenen Schatten zu springen und mit dir zusammen die tiefsten und (noch) unerfüllten Phantasien auszuleben.

Schlussendlich lebt man ja nur einmal und wer nicht geniesst, wird ungeniessbar !!!

Yvonne schrieb im Dezember 2018
Anonym

hallo Ladies, hallo Juan

mit Juan Sex zu haben ist geil, abwechslungsreich und inspirierend, es  törnt mich immer wieder an.

Jeder Frau sehr zu empfehlen, bei einem Anflug von Unsicherheit, die ist rasch verflogen, es lohnt sich!

Anonymschrieb im Juli 2018
Yvonne

Die Ferien auf Gran Canaria mit dir lieber Juan wurden Monate nach der Planung nun doch endlich Wirklichkeit und ich war ganz aufgeregt auf dieses neue Abenteuer mit dir zusammen.

Ich durfte dich als einen gemütlichen,  genussvollen, galanten, unkomplizierten, gelassenen, spannenden, ideenreichen, erotischen, sinnlichen und angenehemen Ferienbegleiter erleben und schätzen. Die Zeit mit dir verging viel zu schnell und wie im Rausch und nach ein paar Tagen trennten sich leider unsere Wege schon wieder. Was bleibt sind sehr schöne und unvergessliche Erinnerungen in deiner Begleitung und in deiner Nähe.

Dein wildes, unkonventionelles, lockeres und geheimnisvolles Dasein und Aussehen ziehen mich magisch an.

Speziell natürlich die interessanten Gespräche, unsere Ausflüge, Shoppingtouren, und die erotischen Momente im Whirlpool auf unserer Hotelzimmerterrasse. Noch nie zuvor hatte ich den Duft nach Sex so deutlich wahrgenommen wie in diesen Augenblicken. Wir ließen uns jeweils Zeit, tranken unsere Drinks, während das Eis leise gegen die Gläser klirrte und genossen vom Whirlpool aus die Sicht auf die Palmen und dem Meer. Sex zu haben am helllichten Tag, unter freiem Himmel und von der Sonne geküsst, war für mich nochmals eine Steigerung von dem, was ich bisher in meinem Leben je erleben durfte.

Wir kennen uns zwar schon einige Zeit, doch ich durfte dich nun in dieser Ferienzeit neu, anders, näher und vertiefter kennen lernen. Du bist echt und nahbar; kein übertriebenes gestyltes Getue.
War für mich auch eine spannende Zeit, bei welcher du mich nicht enttäuscht hast.

Du hast die Gabe, dass man in deiner Nähe die Zeit vergisst und sich vollkommen gehen lässt, ohne jedoch das Gefühl echter Herzensgefühle -Wärme entstehen / aufkommen zu lassen, da es keine private, sondern eine rein geschäftliche Zweisamkeit ist. Du bist ein Profi der weiß, wie eine sentimentale Distanz zu halten, ohne dabei verletzend zu sein.

Nun freue ich mich auf unser baldiges nächstes Treffen,  diesmal jedoch nicht mehr auf spanischem, sondern wieder auf schweizerischem Boden.

Yvonneschrieb im Mai 2018
Anonym

Lieber Juan!  Danke. Für diesen schönen und sehr gefühlvollen Abend. Auch wenn du es schon oft gehört hast,  ich sag’s gerne nochmal : Du bist ein unglaublich liebenswerter und wunderbarer M a n n. Und bestimmt kein “ Softie „. Viele Männer dürfen sich gerne eine große Scheibe von dir abschneiden. Ich umarme dich,  und schicke dir gerne mal ein “ Hallo „. Danke für dein Verständnis. Du bist ein Heiler,  Juan. Bis dann,  du Mann mit den Zauberhänden,  die Geschichten erzählen…

Anonymschrieb am 26.März 2017
 Dschameli

Lieber Juan, ich konnte bis jetzt ja schon einiges mit dir erleben und ich freue mich schon sehr auf weitere gemeinsame Erlebnisse.

Unser Weihnachtsshopping hat gezeigt wie herrlich unbeschwert man mit dir unterwegs sein kann. Zuerst der feine Apéro zum Shopping-Auftakt, etwas später starken spanischen Kaffee zum Aufwärmen -in einer Bar, die mir unbekannt war-, so konnten wir dann frisch gestärkt durch den Weihnachtsmarkt schlendern. Es war total inspirierend. Danke.

Ich kann dich allen Frauen empfehlen, die in angenehmer Gesellschaft und mit einem gutaussehenden Mann durch die Stadt flanieren und es geniessen möchten.

Dschamelischrieb im Januar 2017
Carmen

Ich weiss nicht mehr wie viele Zweifel ich überwindete und unzählige Anläufe ich brauchte das Handy in meine zittrigen Hände zu nehmen. Heute verstehe ich das nicht mehr und bin einfach nur froh es getan zu haben.

Nach der erlösenden Kontaktaufnahme mit  Callboy Juan und einigen sympathischen Nachrichten später folgte bald schon ein angenehmes Telefongespräch, bei dem ich meine Nervosität kaum überspielen konnte, aber Juan hat es geschafft mit seiner Erfahrung und seinem Charme eine vertraute Basis zu schaffen! Er hast mich zum Lachen gebracht, zum Träumen, zum Schmunzeln und vieles mehr! Auf das Gespräch folgte ein extrem spontanes Treffen, die Begrüssung und das ankommen war sehr herzlich und zuvorkommend.

Das Appartement ist liebevoll eingerichtet und sehr einladend…. Einfach zum Wohlfühlen…..ebenso kulinarisch fehlte es mir an nichts.

Was dann kam ist mit Worten nur schwer zu beschreiben! Nach anfänglicher Unsicherheit welche unter den zärtlichen und achtsamen Berührungen sehr schnell verflog, entspannte sich mein Körper und ich konnte mich voll und ganz gehen lassen  und habe seit langem wieder sinnlichen, gefühlvollen Sex geniessen können!

Ich hatte einen wunderschönen, erotischen Abend mit einem sehr interessanten, redegewandten, feinfühligen und attraktiven Mann. Muchas gracias Juan

Carmenschrieb über Juan 12.8.2016
Simone

Ich durfte mit Juan bereits einige Zeit verbringen und es wird Zeit, dass auch ich einen Erfahrungsbericht verfasse. Ich möchte damit auch anderen Frauen Mut machen, Juan kennenzulernen.

Wie begann alles? Nun, ich hatte in einer Zeitschrift einen Artikel gelesen über einen Mann, der nebenberuflich als „Callboy“ arbeitet. Ich fand das Thema spannend und begann zu google und landete bald einmal auf der „Callboy Schweiz-Seite“. Fotos von etwa 30 Männern (jeden Alters) waren dort zu sehen. Einer meiner ersten Blicke blieb bereits bei Juan hängen. Er gefiel mir optisch ausgesprochen gut, war genau mein Typ und er hatte so etwas Geheimnisvolles, Faszinierendes an sich. Auch was er über sich schrieb gefiel mir – ja mit ihm könnte ich mir ein Treffen vorstellen – mehr sogar, ich wollte ihn in meiner Phantasie unbedingt kennenlernen, er machte mich total neugierig, war meine erste Wahl. Mir gefiel was da stand, ich wollte genau das: mich fallen lassen, aber immer im Wissen, dass meine Grenzen akzeptiert werden. Wollte verführt und berührt werden von diesem wirklich gut aussehenden Mann.

Ich war nervös, kam mir verwegen vor, „schliesslich macht eine anständige Frau so was ja auch nicht und ausserdem hätte ich so was ja auch gar nicht nötig…… “ , solche Gedanken gingen mir durch den Kopf.

Trotz all dieser Gedanken schrieb ich ihm dann doch kurzentschlossen eine kurze Nachricht (mit Foto, er sollte ja auch nein sagen können 🙂 ) und erhielt innerhalb weniger Minuten bereits Antwort. Er klang äusserst sympathisch und mein Bauchgefühl sagte sofort ja, es gab kein zurück mehr und ich musste das jetzt durchziehen. Bin ich sonst im normalen Leben immer sehr vernünftig und überlegt, so handelte ich hier genau anders aber es fühlte sich einfach gut und richtig an und schliesslich muss man ja auch nicht immer alles rational entscheiden oder?

Es ging dann sehr schnell. Wir hatten an jenem Sonntagabend beide Zeit und verabredeten uns in zwei Stunden. Er lud mich zu sich in eine Wohnung in Wiedikon ein.

Ich weiss noch, ich hatte eiskalte Hände, dachte kurz vorher noch daran abzusagen – aber zum Glück hatte ich das nicht gemacht.

Juan empfing mich sehr herzlich, begrüsste mich mit Wangenküssli, er übersah einfach meine Nervosität. Musik lief leise im Hintergrund, Kerzen schufen eine schöne Atmosphäre. Juan bot mir ein Glas Prosecco an und ich entspannte mich. Wir plauderten, berührten uns dabei bereits und küssten uns bald darauf. Juan schlug vor ins Nebenzimmer zu wechseln, wo bereits eine einladende Liegewiese von ihm vorbereitet war. Viele Kissen waren da und nach einer Dusche machten wir es uns dort bequem. Seine Nähe, sein Atem nah bei mir, seine gefühlvollen gleichzeitig aber auch leidenschaftlichen Umarmungen …… all das war einfach nur unbeschreiblich schön und ich genoss jede Sekunde. Ich fühlte mich unbeschreiblich lebendig und begehrt, gleichzeitig aber auch sicher, weil ich wusste, dass er akzeptiert, was ich ihm von mir zuvor erzählt hatte was ich wollte und was nicht.

Es war für mich eine sehr eindrückliche erste Erfahrung mit einem Callboy. Zum Glück hat mir eine innere Stimme gesagt, Juan dafür auszuwählen. Selbstverständlich kostet all diese seine „Zeit“ etwas, aber wir Frauen geben doch für viel unvernünftige Sachen Geld aus. Die Zeit mit Juan gibt mir persönlich viel, sie hilft mir gelassener im Beruf und im Alltag zu sein, ich kann seither viel besser mit Stress umgehen, ja seine Art und einfach so wie er ist, tut mir einfach gut. Juan ist auch ein guter Gesprächspartner, er hat interessante Ansichten, bringt einem oft zum Schmunzeln und Lachen und Frau fühlt sich einfach wohl mit ihm.

Mittlerweile habe ich Juan bereits verschiedene Male besucht. Er ist zudem auch ein sehr erfahrener, einfühlsamer, phantasievoller Masseur. Unser seinen Händen und auch seinem Körper (seine Body-to-Body-Massage kann ich nur empfehlen) kann sich Frau entspannen  und ebenfalls in eine andere Welt abgleiten. Vielleicht wäre so eine Massage-Buchung auch eine Möglichkeit Juan kennenzulernen?

Liebe Frauen, ich kann Juan wirklich voll und ganz empfehlen, traut euch einfach

SimoneSimone schrieb im April 2016
Gabriela

Ich würde gern mit meiner Erfahrung anderen Frauen Mut machen, sich mal was Neues zu trauen. Hier also mein kleiner Bericht zu Juan. Vergiss „Fifty Shades of Grey“! Gönn Dir lieber etwas Echtes! Mit diesem Vorsatz durchstöberte ich das Internet und stiess auf die »Callboy Schweiz« Seite. Schnell entschlossen nahm ich Kontakt mit Juan-1 auf und verabredete mich mit ihm. Wow, ich kann nur sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Ich fühlte mich respektvoll und zuvorkommend behandelt. Juan ist ausgesprochen höflich, ein guter Gesprächspartner und gibt einem stets das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Er ging auf meine Wünsche ein und bot seinerseits einiges an. Selten wurde ich mit Händen, Fingern, Zunge und dem ganzen Körper so verwöhnt. Das war erotische Wellness vom feinsten. Ich kann Juan wirklich weiterempfehlen. Jede Frau, die echte Sinnlichkeit sucht, sollte sich das gönnen. Erotische Romane lesen kann ja ganz prickelnd sein, viel spannender und nachhaltiger ist es jedoch, sich selber zu entdecken. Juan war mir dabei ein wundervoller, fantasievoller und charmanter Begleiter. Gabriela

Gabrielaschrieb im Mai 2015
Susanna

Seit einem Jahr als Single, fehlte mir zunehmend die Erotik in meinem Leben. Was also tun, wenn frau nicht mehr ganz jung ist und billiger Aufriss nicht die ideale Lösung zu sein scheint? So bin ich auf die Möglichkeit des Callboys gestossen und war sofort elektrisiert. Das Porträt von Juan hat mich sehr angesprochen. Bereits die schriftliche Kontaktaufnahme, mit gepflegter Ausdrucksweise war vielversprechend und ganz nach meinem Geschmack, das »Rendezvous« schnell vereinbart. Leicht durchfroren von winterlichem Schneeregen traf ich in Juans gemütlichem Studio ein, die mich mit Wärme und Kerzenschein empfing. Ein Glas prickelnder Cava, Erdbeeren und Trauben zur Begrüssung halfen mit, die anfängliche Nervosität zu verlieren. Ich fühlte mich sofort wohl und entspannt und konnte mich den erfahrenen Händen Juans überlassen. Ein sinnlich gestalteter Raum mit Futon, Spiegel, noch mehr Kerzen und sanfter Musik, bietet den stilvollen Rahmen für ein Erlebnis der besonderen Art. Von ersten sanften Berührungen meiner nackten Haut, über eine wohltuende Massage mit warmem Öl, steigerte sich der Abend zunehmend in eine erotische, lustvolle, hemmungslose Begegnung, bei der ich Zeit und Raum vergass. Juan ist unglaublich einfühlsam und dachte einfach an alles: eine kulinarische Stärkung für zwischendurch, ein Duschtuch für die Erfrischung danach und eine Rose zum Abschied. Erregung und Befriedigung klangen in meinem Körper noch einige Zeit nach. Ich habe mich schon lange nicht mehr so gut, fraulich und lebendig gefühlt. Juan war der perfekte Mann für mich. Gracias, Juan, für dieses unbeschreibliche Erlebnis! Hasta la próxima … Susanna

Susannaschrieb im März 2015
Daniela

Ich bin seit 2 Jahren eine glückliche Single Frau und fand es an der Zeit, mir etwas ganz Spezielles zu gönnen. Da ich schon eine Idee hatte, bin ich auf die Seite von »swiss-callboys.ch« gegangen. Bei Juan bin ich sofort hängen geblieben. Seine Ausstrahlung, sein tiefgründiger Blick, sein südländischer Ursprung haben mich sofort angesprochen. Da stand genau was ich wollte: romantisches Kerzenlicht, gute Gespräche, Tantra Massage, Wünsche und Träume werden in Erfüllung gehen, Zärtlichkeit auf höchstem Niveau, Leidenschaft und Transparenz. Ich schrieb ihn an und er rief mich schnell zurück. Er hat mir ein paar Fragen gestellt und ich habe ihm erzählt, was ich für Vorstellungen habe und was ich mir wünschen würde. Er ist unglaublich feinfühlig auf mich eingegangen. Wir machten einen Termin ab. Einige Tage später hatten wir unser Treffen. Ich klingelte an seiner Türe und als sie aufging bekam ich Einblick in ein von Kerzenlicht durchströmtes einladendes, wunderbar riechendes Entree. Ein Tischchen mit Knabbereien und zwei Gläser gefüllt mit einem sprudelnden Etwas. Ich trat ein und Juan empfing mich mit einer herzlichen Umarmung. Galant nahm er mir den Mantel ab. Er reichte mir ein Glas, hieß mich willkommen und wir stießen auf einen wunderbaren Abend an. Dann zeigte mir Juan, wo ich mich ausziehen konnte und es lag ein wunder-schönes Tuch bereit, dass ich mir umhängen durfte. In der Zwischenzeit hat auch er sich umgezogen und war nur mit einem leichten Tuch um die Hüften bekleidet. Er führte mich in einen Nebenraum, in dem überall Kerzen brannten, wunderbare, sehr erotische Musik leise im Hintergrund lief und mitten im Zimmer am Boden war eine einladende Liegewiese. Er stellt sich mir gegenüber, erfasste meine Hände, dankte für mein Kommen. Er freue sich mich auf diese Reise mitnehmen zu dürfen und mich zu verwöhnen. Ich lächelte verlegen und nickte. Er drehte mich mit dem Rücken zu ihm und langsam öffnete er den Knoten meines Tuches und noch langsamer ließ er es an mir hinuntergleiten. Ich schloss die Augen. Was dann kam war etwas, dass ich noch nie zuvor erlebt habe. Seine Berührungen waren so fein und doch setzten sie meinen Körper in Aufruhr, aber mein Geist verlor sich in der Musik und dem Duft im Zimmer und seinem und meinem Atem. Erotik Sinnlichkeit pur – alles fing an zu beben. Juan hat eine Begabung sich in einem hinein zu fühlen, zu verwöhnen und einen in eine andere Welt zu entführen. Ich hatte einen starken, intensiven, langen, aber total entspannten Orgasmus und war für einen süssen Moment wirklich in einer anderen Welt. Nur langsam kam ich wieder zurück und er nahm meine Hand und legte sie auf seinen Innenschenkel. Seine Haut unter meinen Fingern fühlte sich so gut an und ich wollte ihn mehr berühren. Ich massierte und streichelte ihn ganz sanft während ich immer noch in einer Art Wolke schwebte. Meine Hände machten alles von alleine und ich genoss nur die Empfindungen und die Gefühle, die da auslöste. So kam ich langsam wieder in die Wirklichkeit zurück. Juan begleitete mich ins Bad. Die Dusche tat gut. Wir tranken noch etwas zusammen und wir redeten noch eine bisschen. Mir war das wichtig noch über meine Empfindungen mit ihm sprechen zu können. Ich hätte es nicht ertragen damit alleine gelassen zu werden. Er war sehr einfühlsam und verständnisvoll, ich habe mich von ihm wirklich total getragen gefühlt, vom Anfang bis zum Schluss. Danke Juan für diese sinnliche Reise der Gefühle und Emotionen. Noch Tage danach fühlte ich mich einfach gut, lebendig und als Frau. Ich freue mich auf ein nächstes Mal! Ladies, macht mit Juan eine unvergessliche Reise. Ein unbeschreibliches Erlebnis.

Danielaschreib an Juan im Februar 2015